Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie

Informationen zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft

Stand: 05.01.2021

  • Aktuelle Informationen zu den Corona-Maßnahmen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg finde Sie hier
  • Wie verhalte ich mich, wenn ich aus einem Risikogebiet in den Landkreis Hersfeld-Rotenburg einreise? Wie verhalte ich mich in Bezug auf das Coronavirus? An wen kann ich mich bei ungeklärten Fragen wenden? Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Infos zum Coronavirus.

Informationen und Links

16.12.2020 NEU: HessenFonds & Notfallkasse Hessen. Neue Corona-Finanzhilfen des Landes Hessen - Weitere Informationen

16.12.2020 Auslegungshinweise Land Hessen (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung)

04.08.2020 Bundesprogramm zur Sicherung von Ausbildungsplätzen startet! "Bundesprogramm Ausbildungsplätze sichern"

04.08.2020 „Digital jetzt“ – Investitionsförderung für kleine und mittlere Unternehmen

Aktuelle Downloads

Download
Fragen und Antworten zur Corona-Schutzimpfung
Was Sie über die Corona-Schutzimpfung und deren Koordination in Hessen wissen müssen
faq-corona-impfstoff_28-12-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 754.2 KB
Download
Steckbrief HessenFonds
201211_corona_massnahmen_steckbriefe_hes
Adobe Acrobat Dokument 97.4 KB
Download
Steckbrief Notfallkasse Hessen
Erste Informationen zu der Umsetzung der Notfallkasse Hessen
201211_corona_massnahmen_steckbrief_notf
Adobe Acrobat Dokument 85.5 KB
Download
Corona-Finanzhilfen in der Übersicht
Zusammenstellung der wichtigsten Corona-Hilfen für Unternehmen. Quelle: WiBank & Land Hessen
201211_coronafinanzhilfen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 270.2 KB
Download
Corona-Finanzhilfen Land Hessen im Detail
Die wichtigsten hessischen Finanzhilfen im Detail. Quelle: WiBank & Land Hessen
201208_schaubild_corona_massnahmen_ausfu
Adobe Acrobat Dokument 110.5 KB


Überbrückungshilfe III & November- / Dezemberhilfe

Die Novemberhilfe unterstützt die von den temporären Schließungen direkt, indirekt und mittelbar betroffenen Unternehmen, Betriebe, Selbstständigen, Vereine und Einrichtungen. Diese Hilfe wird - aufgrund der Verlängerung der Schließungen bis zum 10. Januar 2021 - als Dezemberhilfe für die Dauer der Schließung im Dezember 2020 im Rahmen der Vorgaben des EU-Beihilferechts verlängert.

 

Die Überbrückungshilfe III unterstützt Unternehmen, Soloselbstständige sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler, die besonders stark von der Corona-Krise betroffen sind. Dabei handelt es sich um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Die Überbrückungshilfe II läuft derzeit noch bis zum 31. Dezember 2020. Anträge hierfür können rückwirkend bis 31. Januar 2021 gestellt werden. Das Programm wird als Überbrückungshilfe III bis Ende Juni 2021 verlängert und deutlich erweitert. Es gilt nun auch für Unternehmen, die von den Schließungen ab 16. Dezember 2020 betroffen sind.

 

Alle Informationen finden Sie unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de und bundesfinanzministerium.de


Kredite

Land Hessen / WiBank Hotline: 0611 774-7333

Um den Unternehmen das Auffinden der relevanten Förderprodukte zu erleichtern, sind alle Informationen zur Hilfe für Unternehmen in der Corona-Krise auf www.wibank.de/corona zusammengestellt.

Unterstützung des Bundes / KFW

Hotlines: Allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen: 030 18615 1515 / Fördermaßnahmen: 030 18615 8000

 

Die Bundesregierung hat sich auf ein weitreichendes Maßnahmenpaket verständigt, das Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen wird. Neben der Flexibilisierung des Kurzarbeitergeldes und steuerlichen Liquiditätshilfen für Unternehmen sind dies vor allem die Angebote der KfW: Kreditprogramme für Unternehmen


Arbeitsmarkt

Kurzarbeitergeld / Agentur für Arbeit Hotline: 0800 45555 20

Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden. Kurzarbeitergeld kann bereits dann genutzt werden, wenn nur 10 Prozent der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen sind. Auch Leiharbeiter sollen vom Kurzarbeitergeld profitieren. Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur. www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

Download
Informationsblatt zum Kurzarbeitergeld
Quelle: Agentur für Arbeit Kassel
200317_028_Kurzarbeitergeld.pdf
Adobe Acrobat Dokument 429.2 KB
Download
Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes
Bundesagentur für Arbeit
kug050-2016_ba014803.pdf
Adobe Acrobat Dokument 516.5 KB


Steuerliche Hilfen

Steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen

 

Download
Hessisches Ministerium der Finanzen
Fragen und Antworten: Steuern in Zeiten der Corona-Pandemie
faq_zum_thema_steuern_20._april_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 783.2 KB


Beratung für Unternehmen

Beratungsfördermittel für Corona-geschädigte Betriebe

  • Durch die Corona-Krise benötigen viele Unternehmen Unterstützung bei betriebswirtschaftlichen Fragen. Dafür wird jetzt die Förderung schnell und unbürokratisch ausgeweitet.
  • Perspektivberatung für Unternehmen bis 250 Mitarbeiter als Corona-Hilfe. RKW Hessen
Download
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Förderung von Beratungstätigkeiten aufgrund Corona
unb_merkblatt_corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.1 KB


Persönliche Absicherung

Rentenversicherung hilft Selbständigen in der Corona-Krise

Selbständige, die in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig sind und durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten, können auf Antrag ihre Beitragszahlung bis 31. Oktober 2020 aussetzen. Betroffene können sich unter Hinweis auf die Corona-Pandemie formlos an ihren Rentenversicherungsträger wenden und eine Aussetzung der laufenden Beitragszahlung beantragen. Das kostenfreie Service-Telefon der Rentenversicherung steht unter der Nummer 0800 1000 4800 zur Verfügung. Über die Online-Dienste unter www.deutsche-rentenversicherung.de ist die Rentenversicherung rund um die Uhr erreichbar.

 

Direkter Info-Link Deutsche Rentenversicherung

Informationen zur Grundsicherung

Alle Personen, die zu wenige oder keine eigenen Mittel zur Sicherung ihres Lebensunterhalts zur Verfügung haben, können einen Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung haben. Weitere Informationen erhalten Sie hier: 

 

https://www.arbeitsagentur.de/corona-faq-grundsicherung



Wichtige Links

Regionale Ansprechpartner:

  • Informationen der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg: IHK
  • Informationen der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg finden Sie hier: Sparkasse
  • Informationen für Firmenkunden Bankverein Hersfeld-Rotenburg eG: Bankverein

Brancheninformationen

Tourismus

Gastgewerbe

Handel (Quelle: Handelsverband Hessen)

Handwerk


Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft

für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg mbH

Leinenweberstr. 1

36251 Bad Hersfeld

 

Tel: 06621-944110

Email: buero@wfg-hef-rof.de

Die WFG ist lokale Aktionsgruppe in der LEADER-Förderperiode 2014-2020